Wohnbauprojekt in Osweiler-Lannebach

IBB baut 6 von 9 Einfamilienhäuser
Grundstückserschließung und Parzellierung des Baugeländes / Neubaugebietes

Erschließung der Neubausiedlung

Osweiler ist ein attraktiver, ländlich geprägter Wohnort, 4 km südlich von Echternach. Das durch IBB Baugesellschaft zu erschließende Grundstück liegt an der Ecke Hauptstraße / Lannebachstraße am Ortsausgang in Richtung Herborn. Die Wohnbauprojekt entlang der rundum erneuerten Lannebachstraße wird integral von IBB erschlossen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich eine Grünzone sowie der Lannebach.

Das Baugrundstück ist nach hinten leicht ansteigend. Außerhalb der PAP Grenze errichtet IBB im oberen Bereich des Geländes ein Oberflächen- und Regenwasserauffangbecken. Auf diese Weise kann das anfallende Wasser bei heftigen Regengüssen durch einen Kanal in den Lannebach abgeleitet werden.

Neues Bauvorhaben in Top-Qualität

Das Neubauprojekt besteht aus vier Doppelhaushälften, zwei Einzelwohnhäusern und drei Reihenhäusern. Die Gartenseite aller Häuser ist nach Südosten ausgerichtet. Als Generalunternehmer und Promotor zeichnet IBB für den Bau von sechs der neun Wohneinheiten verantwortlich. Jedes Haus erhält eine direkte Zufahrt zur rue Lannebach. IBB sorgt auch für die komplette Infrastrukturausstattung und die Anschlüsse für Kanal, Wasser und Strom an das bestehende Netz.

Die Wohnarchitektur ist an den ländlichen Charakter des Dorfes angelehnt und fügt sich harmonisch in die Dorfumgebung ein. Durch die Schaffung von großzügig gestalteten Einfahrten und Höfen vor den Häusern erhalten die einzelnen Lose ausreichend Raum für den Eigengebrauch. Die Nähe zu Echternach bietet den zukünftigen Bewohnern eine große Auswahl an Gastronomie- und Einkaufsmöglichkeiten sowie eine vielseitige Sport-, Kultur- und Sozialinfrastruktur.

Grundstückserschließung und Parzellierung des Baugeländes / Neubaugebietes
Ein Bauprojekt in Luxemburg?
Kontaktieren Sie unsere Experten
Arbeiten im Baufach, ein Beruf mit Zukunft!
Entdecken Sie unsere Karrieremöglichkeiten